Donnerstag, 18. Dezember 2014

1984: Von Aids über Cocteau bis zu Comix und Cadinot.


Für schwule und bisexuelle Kunden des Top-Versand wird  die Angebotspalette mit
18 Aktbildbänden, 19 Romanen und Krimis, 11 Sachbüchern, drei Comix-Bänden, sieben Aktbild-Magazinen und zwei Videos deutlich ausgeweitet. Einer der Gründe dafür ist, dass sich grosse Teile des deutschen Buchhandels selbst im Jahr 1984 noch heftig dagegen sträuben, schwule Literatur und Bildbände mit männlichen Modellen ins Sortiment zu nehmen. Beworben werden die Bücher und Magazine mit ganz einfachen, schwarz-weissen Beilage-Prospekten.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen